Schlagwort-Archive: Weihnachten

DIY – Adventskalender für die Kita

Gestern war Bastelabend in der Kita. Wie jedes Jahr trafen sich hoch motivierte Eltern im Kindergarten, um für ihre Kinder (und natürlich auch für jene, deren Eltern aus Zeitgründen nicht teilnehmen konnten) eine Adventsüberraschung zu basteln.

Ein richtiger Aventskalender macht in der Kita wenig Sinn, denn 1. haben die Gruppen selten genau 24 Kinder und 2. kommt spätestens am 24. Dezember niemand mehr den Kindergarten. Deshalb gibt es bei uns also die Alternative der Adventsüberraschung für jedes Kind. Im letzten Jahr haben wir kleine Rentiere sowie Schnee- und Weihnachtsmänner aus Brotbeuteln gezaubert. In diesem Jahr haben wir uns wieder für das Basteln mit Brottüten entschieden. Für jedes Kind wurde ein kleines Weihnachtshaus gestaltet und befüllt. So entstand zum Schluss eine kleine süße Adventsstadt.

Falls auch ihr eine Weihnachtsstadt basteln möchtet, kommt hier das DIY:

Benötigt haben wir:

  • kleine Brotbeutel in der gleichen Anzahl der Kinder in Kindergarten
  • Süßigkeiten  zum Befüllen
  • Scheren, Stifte, Bastelpapier, Glitzersternchen, Sticker usw.
  • Klammern als Schornstein

Als erstes habe ich mir das Dach vorgenommen. Ich wollte ein Spitzdach, also habe ich die oberen Ecken des Beutels nach hinten umgeknickt. Es können aber auch gerade Dächer aus den Brottüten gestaltet werden. Hierfür wird einfach der obere Teil vom Beutel ( ca. 4cm) nach vorn umgeschagen.

img_0990

Nun sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Treppen, Türen, Fenster… DIY – Adventskalender für die Kita weiterlesen

Werbeanzeigen

Die leckersten Plätzchen der Welt- Haselnussmakronen

Kennt ihr schon die leckersten Weihnachtsplätzchen der Welt? Für mich sind das jedes Jahr aufs neue unsere Haselnussmakronen. Ich bin wirklich keine Backfee und mir sind die Makronen schon öfter verunglückt, aber dieses Mal habe ich mich ganz streng an das Rezept gehalten und tadaaa… Sie sind perfekt aufgegangen und schmecken köstlich. In der schicken Dose sind sie unser erstes vorweihnachtliches Mitbringsel. Aber sie eignen sich auch hervorragend als Last-Minute Weihnachtsgeschenk, weil sie schnell zubereitet sind.

weihnachtskekse-als-geschenk

Für ca. 50 Haselnussmakronen benötigt ihr: Die leckersten Plätzchen der Welt- Haselnussmakronen weiterlesen

Was Kinder so wollen -„Unser“ Wunschzettel

Die Omas fragen schon länger, was sich das Löwenmädchen  vom Weihnachtsmann wünscht. Bisher waren wir dafür noch gar nicht in Stimmung, schließlich haben wir heute erst Totensonntag. Bisher galt auch in der ganzen Familie, dass vorher nichts Weihnachtliches im Hause einzieht. Aber natürlich möchte alle nur ihre Weihnachts-To-Do’s abhaken.

Ich habe seit Wochen Prospekte und Spielzeugkataloge gesammelt und das Löwenmädchen hat sich mit Freude darauf gestürzt. Im Vergleich zum letzten Jahr war sie allerdings sehr zögerlich mit ihren Wünschen. Sie wollte tatsächlich Socken aufkleben. SOCKEN?!

img_5509Schließlich ist sie fündig geworden und ihr größter Wunsch ist ein Kindertablet. Eigentlich haben wir dem Kind seit Monaten erzählt, dass sie hierfür noch zu jung ist und sie vielleicht zur Einschulung eins bekommt. Aber sie möchte es doch so gern haben. Nun stehen wir vor einem Gewissenskonflikt. Ich sehe schon die traurigen Löwenäuglein, die unter dem Weihnachtsbaum nicht das eine, heiß ersehnte Geschenk finden. Aber sie ist doch noch so klein… Mal sehen, wie der Weihnachtsmann das sieht, schließlich verteilt er ja die Geschenke.

img_5516

Die Omas sind auf jeden Fall glücklich, weil sie endlich auf die Jagd gehen dürfen und ich kann ein To-Do von der Weihnachtsliste streichen.

Es gibt Lebkuchen – Zeit für die Weihnachtsplanung

Gehört ihr zu der Kategorie Mensch, die eine Woche vor dem Fest panisch auf der Suche nach Geschenken durch die Kaufhäuser rennt und dann schlussendlich wieder bei Socken oder Gutscheinen landet? Oder plant ihr bereits Monate vorher alle Geschenke und legt eigens dafür kreierte Excel-Listen an… so wie ich?

lebkuchenhausVersteh mich nicht falsch. Ich finde es nicht gut, dass bereits Spekulatius, Dominosteine und Stollen in den Regalen liegen. Aber für mich heißt es, es wird langsam Zeit. Noch 94 Tage! Dann steht der Weihnachtsmann wieder in unserem Wohnzimmer und verteilt Geschenke!

Ja, ich gebe es zu, ich bin sehr gern vorbereitet. Ich bin bereits mitten drin, in der Planung des diesjährigen Weihnachtsfestes. Das heißt, die ersten Absprachen mit der Familie laufen: Wann kann wer, wo um welche Uhrzeit bescheren, essen, feiern, schafen. Was wird gegessen? Und was liegt unter dem Baum? Es gibt Lebkuchen – Zeit für die Weihnachtsplanung weiterlesen