Schlagwort-Archive: Familie

Zurück aus der Blogpause

IMG_1947Es war lange Zeit ruhig hier auf dem Blog. Leider war ich mit den Gedanken wo anders und hatte schlichtweg keine Lust zu schreiben. Der kleine Krümli in meinem Bauch hat uns jetzt schon schlaflose Nächte bereitet, weil das Ersttrimesterscreeing leider nicht gut ausgefallen war. Nach einer verwirrenden, frühen Feindiagnostik haben wir uns dann zur Fruchtwasserpunktion entschieden und mussten zwei Wochen auf das Ergebnis warten. Und dann kam der erlösende Anruf mit der Nachricht, das alles gut ist. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele Steine uns vom Herzen gefallen sind. Alle Werte waren positiv und ganz nebenbei haben wir schwarz auf weiß erfahren, dass das Löwenmädchen einen kleinen Bruder bekommt. Also haben wir bald auch einen Löwenjungen zuhause. Der Termin ist schließlich Anfang August.
IMG_6948Und haltet mich für verrückt, aber ich bin wirklich froh, dass ich mir vor einigen Wochen diesen Fetal Doppler gekauft habe. Seit der 14. Woche kann  ich damit die Herztöne vom Krümel hören und mich zwischen den Arztbesuchen vergewissern, dass der Zwerg noch da ist… Besonders in den letzten Wochen konnte mich das Gerät einigermaßen beruhigen. Allerdings kann es genauso auch verunsichern, wenn man mal keine Herztöne findet. Ich bin immer recht entspannt, hatte meistens auch Erfolg bei der Suche.  Aber darauf sollte man sich eben nicht verlassen. Den Doppler habe ich übrigens  bei Amazon erstanden. Er ist einfach zu bedienen, klein und handlich. Und das Löwenmädchen freut sich jedes Mal, wenn sie ihren kleinen Bruder hören kann. Heute hat sie ganz stolz ein Video von unserer „Lauschaktion“ gedreht. Ich finde, das kann sie schon richtig gut. Den Film findet ihr übrigens bei Instagram.

Habt ihr auch Erfahrungen mit einem Doppler zu Hause? Oder braucht ihr sowas nicht, weil ihr immer darauf vertraut, dass alles gut ist?

Advertisements

Erinnerungen festhalten, aber wie?

urkunde-schuhe-bindenGestern fiel mir wieder die Schuhbinde-Urkunde vom Löwenmädchen in die Hände, die ich im letzten Jahr für sie gebastelt habe. Dabei habe ich über die vielen Höhepunkte  nachgedacht, die in ihrer Entwicklung bereits hinter uns liegen. Der erste Geburtstag, die ersten Schritte, die erste gemeinsame Flugreise oder der erste Wackelzahn. Wie schnell doch die Zeit vergeht. In diesem Jahr kommt mein Kind in die Schule und die Erlebnisse, die es zum ersten Mal begeht, werden seltener.
Mir bleiben jene Ereignisse im Gedächtnis, die ich bildlich, also durch Fotos oder Basteleien wieder abrufen kann. Leider sind meine Erinnerungen an die ersten Schritte oder den ersten gelungenen Töpchenbesuch bereits verblasst, weil ich es hier versäumt habe, den Moment eindrücklich festzuhalten. Und das macht mich traurig. Deshalb habe ich mir vorgenommen, die Premieren, die noch vor uns liegen besser zu dokumentieren. Einfach für mich und meine Erinnerungen.
Was waren denn die größten Höhepunkte mit euren Kindern und wie ist es euch gelungen, diese Momente in eurem Gedächtnis zu verewigen?

Mit dem Finger über die Weltkarte – Zeit für die Urlaubsplanung

Das Jahr ist ganz frisch und der Kalender hat noch ein paar freie Lücken. Also wird es Zeit den Urlaub zu planen. Eigentlich buchen wir unseren Urlaub immer spontan. Meistens 4-8 Wochen vor Abreise, so bekommen wir tolle Last-Minute-Schnäppchen. In diesem Jahr möchte ich den Urlaub allerdings etwas zeitiger organisieren, da die Auswahl an geeigneten Familienreisezielen schrumpft und unser Kalender sich erfahrungsgemäß immer schneller füllt. Also sitze ich hier vor der Weltkarte und versuche ein passendes Reiseziel zu finden. (Die Karte könnt ihr euch übrigens kostenlos bei der Bundsregierung bestellen.)

Es soll warm sein, nicht zu weit entfernt (max. 3 Flugstunden), eine interessante Natur sowie kulturelle Highlights bieten und Bademöglichkeiten für unsere Wasserratte bereithalten. Mein Finger kreist um Europa, aber leider bleiben gar nicht so viele Ziele über.

weltkarte

Die Türkei ist so gar nicht unser Land, im Moment sowieso nicht. Spanien, Griechenland und Italien sind wunderschön, aber hatten wir schon. Nordafrika ist mir einfach zu unstabil, Skandinavien ist bestimmt schön, aber zu kalt…

Und nun bin ich mit meinen Ideen schon durch. Habt ihr ein paar tolle Reiseziele, die zu uns passen? Gern auch in Deutschland…

Für alle, die sich auch noch einen Überblick verschaffen müssen, gibt es hier die Weltkarte gratis zum Download und auch als Klappkarte zu bestellen.