Was Kinder so wollen -„Unser“ Wunschzettel

Die Omas fragen schon länger, was sich das Löwenmädchen  vom Weihnachtsmann wünscht. Bisher waren wir dafür noch gar nicht in Stimmung, schließlich haben wir heute erst Totensonntag. Bisher galt auch in der ganzen Familie, dass vorher nichts Weihnachtliches im Hause einzieht. Aber natürlich möchte alle nur ihre Weihnachts-To-Do’s abhaken.

Ich habe seit Wochen Prospekte und Spielzeugkataloge gesammelt und das Löwenmädchen hat sich mit Freude darauf gestürzt. Im Vergleich zum letzten Jahr war sie allerdings sehr zögerlich mit ihren Wünschen. Sie wollte tatsächlich Socken aufkleben. SOCKEN?!

img_5509Schließlich ist sie fündig geworden und ihr größter Wunsch ist ein Kindertablet. Eigentlich haben wir dem Kind seit Monaten erzählt, dass sie hierfür noch zu jung ist und sie vielleicht zur Einschulung eins bekommt. Aber sie möchte es doch so gern haben. Nun stehen wir vor einem Gewissenskonflikt. Ich sehe schon die traurigen Löwenäuglein, die unter dem Weihnachtsbaum nicht das eine, heiß ersehnte Geschenk finden. Aber sie ist doch noch so klein… Mal sehen, wie der Weihnachtsmann das sieht, schließlich verteilt er ja die Geschenke.

img_5516

Die Omas sind auf jeden Fall glücklich, weil sie endlich auf die Jagd gehen dürfen und ich kann ein To-Do von der Weihnachtsliste streichen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Was Kinder so wollen -„Unser“ Wunschzettel

  1. Naja, sie hat ja auch noch ein paar andere Wünsche. 😂

    Aber davon abgesehen: Unsere haben auch schon ein „Kindertab“. Ist aber tatsächlich ein kleines richtiges (nur mit WLAN), dass es im Frühjahr mal als Erstbesteller-Goodie dazu gab. Finde es auch durchaus im Vorschulalter (und bei der Kleinen bedingt auch schon früher) okay. Es gibt da ja einige gute Apps für dieses Alter. Und wo sie sich gerade ja auch für Buchstaben & Zahlen zu interessieren beginnt… Ganz davon abgesehen, dass es manchmal bei längeren Wartezeiten auch praktisch ist, z.B. ein Memory oder auch ein 4-Gewinnt dabei zu haben.

    Die Auswahl des Angebots muss halt sorgsam von uns Eltern getroffen werden und wie immer macht macht am Ende die Dosis die Medizin. Und da haben wir recht strickte Regeln.

    Gefällt 1 Person

    1. Das Löwenmädchen darf auch ab und an unser Tablet benutzen und hier ihre Kinderapps besuchen. Deshalb überlegen wir gleich ein „richtiges“ Tablet zu holen. Davon hätte sie auch länger was. Oh je, nieder mit den Prinzipien 🙈

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s