Ein Wochenende für die Mama

imageSonne, Sekt und wunderbare Freundinnen – ich hatte ein Wochenende für mich. Ich durfte mal wieder unbekümmert und ohne Verpflichtungen Zeit mit meinen liebsten Uni-Freundinnen genießen, ihren spannenden Geschichten lauschen, Sekt trinken und herzhaft lachend Selfies auf dem Boden schießen. Ich habe mich gefühlt wie 20. Spätestens als wir zu fünft in einem Zimmer auf Isomatten und Luftmatratzen geschlafen haben.

Es war wunderbar. Und es war genauso wunderschön am Sonntag Nachmittag Löwenmädchen und Mr. U. vom Bahnhof abzuholen. Die beiden haben ihr mamafreies Wochenende genutzt um die Oma in der Nähe von Berlin zu besuchen. Und weil das Löwenmädchen schon immer mal mit dem Zug fahren wollte, haben die zwei eine abenteuerliche Reise mit ICE, IC, RB und S-Bahn unternommen. Das Kind war total begeistert, der Papa etwas erschöpft. Daheim ist er eine Stunde lang in der Badewanne verschwunden, um sich zu regenerieren.

Und so hatten wir alle drei unabhängig voneinander ein tolles Wochenende, nachdem wir uns umso mehr wieder auf einander freuen konnten. Noch vor zwei Jahren hätte ich mir diese Zeit für mich nicht nehmen wollen. Ich konnte nur einschlafen, wenn ich wusste, dass das kleine Löwenmädchen bei mir schläft und ich ihr mehr oder weniger zartes Schnarchen hören konnte. Dieser Trennungsschmerz und die ständig kreisenden Gedanken, ob es dem „Baby“ gut geht, haben mir die Freude an Unternehmungen ohne Kind genommen oder mich gänzlich davon abgehalten alleine zu verreisen. Mittlerweile genieße ich die Zeit für mich und freue mich auf diese kleinen Pausen vom Alltag. Und die nächste ist schon in Planung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s